10. Mai 2018

Manuelle Textauszüge in WordPress festlegen

Wer seinen Blog mit WordPress betreibt, wird bei den meisten Themes kurze Textauszüge beobachten können. In der Regel sind auf Start-, Kategore- und Archivseiten nur die ersten Worte oder Sätze der Beiträge zu sehen („Teaser“), die per Link zum vollständigen Beitrag führen. Das ermöglicht eine übersichtliche Darstellung der verfügbaren Beiträge zu bestimmten Themen und ist darüber hinaus oft auch aus schlichten Designgründen relevant.

Diese Textauszüge werden in der Regel allerdings automatisch vom CMS generiert und sind nur zu einem gewissen Punkt über den normalen Texteditor anpassbar. Bei vielen Themes kann man ein „Weiterlesen“-Tag einfügen (dafür steht in der oberen Zeile der Werkzeugleiste des Editors eine Schaltfläche zur Verfügung), so dass der Teaser nur den Text bis zu dieser Stelle anzeigt. Manche Themes akzeptieren diese Markierung allerdings nur, wenn der so festgelegte Abschnitt eine bestimmte Länge nicht überschreitet – ansonsten wird auch wieder automatisch gekürzt. In solchen Fällen hilft gegebenenfalls das Einstellungsmenü des Themes (falls vorhanden) oder ein Snippet in der functions.php des Themes (bzw. des Child Themes).

Textstellen ohne Einschränkung festlegen

Häufig ist man mit dem Weiterlesen-Tag also gut bedient, hat jedoch ein Problem, wenn man lieber einen ganz anderen Text verwenden würde oder zum Beispiel die erste Zeile überspringen möchte (etwa um einen Link ganz oben im Beitrag nur in der Einzelansicht des Posts anzuzeigen). In dem Fall könnte die Funktion „Auszug“ weiterhelfen. Standardmäßig ist sie bei frischen WordPress-Installationen ausgeblendet, kann allerdings problemlos aktiviert werden. Dafür steht in der Bearbeitungsmaske der Posts oben rechts die Schaltfläche „Ansicht anpassen“ mit einem Pfeil nach unten zur Verfügung. Klickt man darauf, öffnet sich ein Menü, in dem sich diverse Checkboxen mit einem Häkchen versehen lassen. Hier muss lediglich das Kästchen „Auszug“ angeklickt werden, so dass das gewünschte Häkchen erscheint. Zudem ist nun ganz unten ein neues Textfeld zu sehen, in das man die gewünschte Textvorschau eingeben kann. Auch ein Link zu weiterführenden Informationen zur Excerpt-Funktion von WordPress ist direkt unter diesem Feld hinterlegt.

Die Schaltfläche "Ansicht anpassen" öffnet zusätzliche Optionen.
Die Schaltfläche „Ansicht anpassen“ öffnet zusätzliche Optionen.

 

Die Option "Auszug" blendet ein zusätzliche Textfeld ein.
Die Option „Auszug“ blendet ein zusätzliche Textfeld ein.

 

In das Textfeld kann man den gewünschten Textabschnitt eintragen .
In das Textfeld kann man den gewünschten Textabschnitt eintragen .

 

Im Normalfall werden die ins Textfeld „Auszug“ eingetragenen Texte nun überall dort angezeigt, wo Posts in gekürzter Form aufgelistet werden. Wichtig ist dabei, dass HTML-Code, Links und Grafiken nicht in der ihnen zugedachten Form dargestellt werden – die Auszug-Funktion ist also nur für reinen Text geeignet. Das gilt übrigens auch für die Markierung per Weiterlesen-Tag: Wer im primären Text-Editor einen Hinweis oder Link am Anfang seines Posts platziert, wird diese als reinen Text in seinen Auszügen wiederfinden – das ist nicht nur verwirrend, sondern sieht in den meisten Fällen auch alles andere als ansprechend aus. In diesem Fall sollte man die Auszug-Funktion auf jeden Fall als Alternative in Betracht ziehen und einfach die ersten beiden Sätze des Fließtexts in das entsprechende Feld kopieren.